Lichtblick nach 4 Monaten

Ein erster Hoffnungsschimmer ist da! Die ab dem 22.02.2021 geltende Coronaschutzverordnung erlaubt den Sport unter freiem Himmel – freilich nach wie vor mit Einschränkungen, aber das ist in Anbetracht der noch vorherrschenden Situation auch gut so.

Hier gehts zum entsprechenden Artikel auf der Homepage des LSB NRW: Sportfreianlagen können ab 22.02.2021 geöffnet werden!

Bei aller berechtigten Euphorie: Es ist nur ein erster kleiner Finger, der da gereicht wurde und hilft uns Tennisspielern im Regelfall erstmal nicht – es sei denn der heimische Tennisverein verfügt über die Möglichkeit auf Allwetterplätzen zu spielen. Ansonsten heißt es, sich weiter selbstständig fit zu halten, das aktuell traumhafte Wetter im Freien zu genießen und vor allem weiterhin mit dem eigenen Verhalten dazu beizutragen, dass die Inzidenzwerte niedrig bleiben, bestenfalls weiter sinken.
Eine Öffnung der Ascheplätze ist realistisch gesehen vor frühestens Ende März/Anfang April nicht zu erwarten. Trotz Temperaturen, die den Bereich der 20° kratzen, sind hier und da noch letzte kleine Schneehäufchen zu sehen – es ist halt noch Februar und die eine oder andere frostige Nacht steht uns sicherlich noch bevor.

Trotzdem: Nehmen wir das positive Gefühl mit in die nächsten, sonnigen Tage und bis hoffentlich ganz bald!!

probetraining?

Kein Problem, wir sind für Sie da!

p&a tennis

Bodo Richter
Walter-Poller-Str. 17
59192 Bergkamen

 

Büro: Claudia Beimann

Öffnungszeiten:

Di. – Do. von 10.00-13.00 Uhr
Tel.: 02307 280 705